Eilmeldung

Eilmeldung

Juppé besucht Oppositionsführerin in Myanmar

Sie lesen gerade:

Juppé besucht Oppositionsführerin in Myanmar

Schriftgrösse Aa Aa

Nach seinen britischen und amerikanischen Amtskollegen hat nun auch Frankreichs Außenminister Alain Juppé die birmanische Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi in Birmas Hauptstadt Rangun getroffen. Das rund einstündige Gespräch mit der Friedensnobelpreisträgerin fand bei ihr zuhause statt.

Auf Französisch sagte Suu Kyi, sie wollten gemeinsam den Demokratisierungsprozess in Birma unterstützen. Juppé bekräftigte: “Frankreich möchte die Bemühungen um Reformen und Öffnung in Birma fördern, indem wir unsere Unterstützung für dieses Land verdreifachen.” Nach Jahrzehnten der Militärherrschaft verfolgt Präsident Thein Sein einen überraschenden Reformkurs. So entließ der frühere General am vergangenen Freitag hunderte Gefangene, darunter viele bedeutende Dissidenten.

Zuvor hatte er einen historischen Waffenstillstand mit den Karen-Rebellen geschlossen.