Eilmeldung

Eilmeldung

Sarkozy spricht erstmals nach Herabstufung

Sie lesen gerade:

Sarkozy spricht erstmals nach Herabstufung

Schriftgrösse Aa Aa

Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy hat die Herabstufung der Kreditwürdigkeit durch die amerikanische Ratungagentur S&P mit keinem Wort gewürdigt. Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach der Entscheidung sprach er lediglich die europäische Schuldenkrise im Allgemeinen und die

Situation in Frankreich an: “Die Finanzkrise ist ein Test. Dem müssen wir uns stellen… standhalten… dagegen ankämpfen… Mut beweisen… und einen kühlen Kopf bewahren. Einer Krise dieser Größenordnung begegnet man nicht hektisch, unbeherrscht oder polemisch.”

Der Verlust der Bonitätsbestnote spielt der Opposition drei Monate vor den Wahlen in die Hände. Denn die Schuld liegt ihrer Meinung nach bei Sarkozy.

Francois Hollande, aussichtsreicher Kandidat der Sozialisten ereiferte sich: “Zuerst sollte man die notwendigen Strukturrefomen vornehmen und am Ende Geschenke verteilen. Dadurch würden uns Dinge wie wir sie gerade in dieser Amtszeit erlebt haben erspart bleiben, nämlich, dass die Reichen am Anfang noch mehr bekommen, und am Ende alle, inbesondere die kleinen Leute die Last schultern müssen.”

Herausforderer Hollande liegt einer aktuellen Umfrage des Instituts Ifop zufolge klar vor Sarkozy. Der soll im Oktober bereits gegenüber der französischen Zeitung “Canard enchaîné” gesagt haben: “Wenn wir das dreifache A verlieren, bin ich tot.”