Eilmeldung

Eilmeldung

Ungarn: Jobbik-Partei setzt Europa-Fahne in Brand

Sie lesen gerade:

Ungarn: Jobbik-Partei setzt Europa-Fahne in Brand

Schriftgrösse Aa Aa

In Ungarn haben rund 3.000 Anhänger der rechtsextremen Partei Jobbik den Austritt aus der Europäischen Union gefordert.

Versammelt vor dem Sitz der Europäischen Kommission in Budapest protestierten sie auch gegen die Versuche der Regierung sich beim Internationalen Währungsfonds und der EU Geld zu leihen.

Viele ungarischen Nationalisten machen Brüssel für die Krise verantwortlich: “Nicht nur wir, sondern auch viele andere Länder glauben, dass es ihnen außerhalb der Europäischen Union besser gehen würde. Ohne die EU wären wir nicht in dieser misslichen Lage.”

Die EU verweigert bislang Finanzhilfen. Sie wirft der rechtskonservativen Regierung unter Ministerpräsident Viktor Orban vor, mit neuen Gesetzen geltendes EU-Recht zu brechen und damit die Unabhängigkeit der Notenbank auszuhöhlen.