Eilmeldung

Eilmeldung

Druck auf Pakistans Regierung wird größer

Sie lesen gerade:

Druck auf Pakistans Regierung wird größer

Schriftgrösse Aa Aa

Das Oberste Gericht in Pakistan hat Ministerpräsident Yousuf Raza Gilani für diesen Donnerstag vor Gericht zitiert. Ihm wird vorgeworfen, Korruptionsvorwürfen gegen Staatschef Asif Ali Zardari nicht wie angeordnet nachgegangen zu sein.

Damit gerät die Regierung in Pakistan weiter unter Druck – von Seiten der Presse, der Bevölkerung und des Militärs.

Die umstrittene Amnestie war 2007 zwischen dem damaligen Präsidenten General Pervez Musharraf und Oppositionsführerin Benazir Bhutto ausgehandelt worden. Davon profitierten 8000 Menschen, unter anderen Bhutto und ihr Ehemann Zardari, heute Präsident in Pakistan. Beide standen wegen Unterschlagung in der Kritik.

Als die als kommende Regierungschefin gehandelte Bhutto aus dem Exil nach Pakistan zurückkehrte, wurde sie bei einem Selbstmordattentat getötet. Danach wählte das Parlament ihren Ehemann Zardari zum Präsidenten.

Das Oberste Gericht hatte 2009 die umstrittene Amnestie aufgehoben und damit den Weg für Ermittlungen gegen Zardari frei gemacht.