Eilmeldung

Eilmeldung

Manuel Fraga Iribane gestorben

Sie lesen gerade:

Manuel Fraga Iribane gestorben

Schriftgrösse Aa Aa

Manuel Fraga Iribane ist tot. Fraga, einer der Väter der demokratischen Verfassung Spaniens, starb am Sonntag im Alter von 89 Jahren in Madrid. Seine politische Karriere hatte unter der Diktatur begonnen. Von 1962 bis 69 war er Francos Tourismus- und Informationsminister. Fraga spielte eine wichtige Rolle beim Übergang Spaniens zur Demokratie. In der ersten Regierung von König Juan Carlos diente er als stellvertretender Ministerpräsident.

Fraga gründete das Parteienbündnis Alianza Popular, aus dem – nach einer Reihe politischer Querelen – unter seiner Führung die jetzt regierende Volkpartei entstand. 1989 wechselte Fraga, damals Oppositionsführer in Madrid als Ministerpräsident in seine Heimatregion Galizien. Der erzkonservative war einer der polarisierendsten Politiker Spaniens.