Schließen
Login
Bitte tragen Sie Ihre Logindaten ein

Skip to main content

|

Mehrere hundert Menschen haben am Montag in Pristina gegen einen Polizeieinsatz protestiert, bei dem am Wochenende mehr als 100 Demonstranten festgenommen worden waren, darunter auch fünf Abgeordnete des kosovarischen Parlamentes.

Rund 3000 Demonstranten hatten am Samstag versucht, Serben daran zu hindern, den Grenzübergang Merdare zu überqueren. Die kosovarischen Polizisten setzten Wasserwerfer, Tränengas und Pfefferspray ein, um die Transitroute freizuräumen. Die EU-Polizei und die NATO waren an der Aktion nicht beteiligt. Die Blockierer wollten darauf hinweisen, dass Serbien nach wie vor den Warenverkehr aus dem Kosovo behindert.

Copyright © 2014 euronews

Mehr dazu:
|