Eilmeldung

Eilmeldung

Ökologische Zeitbombe tickt vor toskanischer Küste

Sie lesen gerade:

Ökologische Zeitbombe tickt vor toskanischer Küste

Schriftgrösse Aa Aa

Die Sorge vor einer Umweltkatastrophe hält die Menschen in Italien in Atem. Feuerwehr und niederländische Bergungsspezialisten sind weiter im Einsatz, um den auslaufenden Treibstoff abzupumpen. Die Zeit drängt. Aus Angst vor einer Ölpest soll das gekenterte Schiff so schnell wie möglich abgeschleppt werden. Nicht nur die Schäden für die Umwelt wären derzeit für Italien schwer zu verkaften.

Ein Restaurantbesitzer: “Diese Tragödie betrifft uns alle. Nicht zu vergessen: Vor dem Hafen ist ein Wasserschutzgebiet.” Die Verkäuferin in einem Laden warnt, “das Unglück schädigt nicht nur diese Insel, sondern die gesamte Küste, die von Livorno bis weit in den Süden vom Tourismus lebt. Derzeit ist Italien sehr auf den Tourismus angewiesen.”

Wenn es den Bergungsmannschaften gelingt, den Schaden am Rumpf abzudichten, könnte das Kreuzfahrtschiff wiederaufgerichtet werden. Ansonsten müsste es für eine Bergung in mehrere Teile zerschnitten werden. Dazu dürften keine umweltgefährdenden Stoffe mehr an Bord sein.