Eilmeldung

Eilmeldung

Kroaten stimmen über EU-Beitritt ab

Sie lesen gerade:

Kroaten stimmen über EU-Beitritt ab

Schriftgrösse Aa Aa

Rund 4,5 Millionen Kroaten stimmen an diesem Sonntag über den Beitritt ihres Landes zur Europäischen Union ab. Jüngsten Umfragen zufolge werden sich zwischen 55 und 60 Prozent der Bürger des Balkanlandes dafür aussprechen. Ab Juli kommenden Jahres soll Kroatien das 28. Mitglied der EU werden. Entsprechende Verträge sind bereits unterschrieben. Die Führung in Zagreb konnte jedoch nicht alle vom Beitritt überzeugen. “Führende Politiker haben im Fernsehen für den Beitritt geworben, doch sie haben uns keine Argumente dafür genannt”, sagt der Vorsitzende von “Ich liebe Kroatien”. Er und seine Vereinigung lehnen den Beitritt ab.

Insbesondere die Nationalisten wollen von der EU nichts wissen und sprechen vom angeblichen Ausverkauf ihrer Heimat. Die Mehrheit hofft aber, dass die EU-Mitgliedschaft dem Land politische und wirtschaftliche Vorteile bringt. “Ich denke, dass Kroatien von der Mitgliedschaft profitieren kann”, meint eine Studentin. “Polen beispielsweise hat davon profitiert.” Andere wieder sind weder enthusiastisch, noch lehnen sie den geplanten Beitritt ab. Sie sehen ihn eher pragmatisch: “Ich denke, dass viel zu oft davon die Rede ist, wie glücklich uns der Beitritt machen wird. Nicht alles wird viel besser werden.” An der Volksbefragung müssen sich mindestens 50 Prozent der Stimmberechtigten beteiligen, damit sie gültig ist.