Eilmeldung

Eilmeldung

Präsident des Palästinenserparlaments in Haft

Sie lesen gerade:

Präsident des Palästinenserparlaments in Haft

Schriftgrösse Aa Aa

Israel hat im Westjordanland zwei weitere Mitglieder des Palästinenserparlaments in Haft genommen. Vor allem in der Festnahme des Hamas-nahen Präsidenten der Volksvertretung, Aziz Dweik, sehen Vertreter der radikalislamischen Hamas eine politische Absicht.

Die israelischen Behörden machen in der Regel keine Angaben zu den Gründen solcher Festnahmen.

Von den 132 Mitgliedern des Parlaments sitzen 24 in israelischen Gefängnissen.

Israel und viele westliche Staaten stufen die Hamas als terroristische Vereinigung ein.

Hamas-Sprecher Sami Abu Zuhri:

“Wir von der Hamas verurteilen die Entführung des Präsidenten des Parlaments der palästinensischen Gebiete, Dr. Aziz Dweik. Wir betrachten dies als einen israelischen Versuch, das Parlament lahmzulegen und den Prozess der palästinensischen Aussöhnung.”

Hamas-Vertreter forderten Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und seine gemäßigtere Fatah auf, die Sondierungs-Friedensgespräche mit Israel abzubrechen.

Seit fünf Jahren sind die beiden Palästinenser-Gruppen zerstritten. Zwar soll der Bruch überwunden werden – eine gemeinsame Linie gegenüber Israel gibt es offenbar bisher nicht.

mit Reuters, AFP