Eilmeldung

Eilmeldung

Auf den Tag genau vor 40 Jahren: Die Sendung mit der Maus

Sie lesen gerade:

Auf den Tag genau vor 40 Jahren: Die Sendung mit der Maus

Schriftgrösse Aa Aa

Am 23. Januar 1972 wurde im deutschen Fernsehen zum ersten Mal “Die Sendung mit der Maus” ausgestrahlt, ein vom WDR produziertes Wissensprogramm für Kinder, das fast jeden Sonntagvormittag nicht nur von Kindern gesehen wird. Inzwischen ist “Die Sendung mit der Maus” in mehr als 100 Sprachen übersetzt – auf Französisch soll man mit der lächelnden Maus (la souris souriante) vor allem Deutsch lernen. Die Maus hat ihre eigene Internetseite www.wdrmaus.de – und sie ist auf facebook vertreten DieSendungmitderMaus .
Die Maus, die zusammen mit einem blauen Elefanten und einer gelben Ente in der Sendung auftritt, hat die 1930 geborene Zeichnerin Isolde Schmitt-Menzel erfunden. Beliebt ist die Kindersendung u.a. durch ihre Dokumentationen, die erklären, wie die Welt funktioniert mit Themen wie: Wo kommt die Milch her?, Wie wird ein Airbus gebaut? etc.
In der ARD hat die Maus schon im vergangenen Jahr ihren 40. Geburtstag gefeiert, denn schon ab 1971 gab es die “Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger”, die im Januar 1972 in “Die Sendung mit der Maus” umbenannt wurden.

Auch an einem 23. Januar: Verheerender Brand in der norwegischen Stadt Alesund (1904), Erste TV-Übertragung per Satellit zwischen Europa und den USA (1962), Madeleine Albright wird als erste Frau Außenministerin der USA (1997)

Am 23. Januar geboren: Jeanne Moreau (1928), Derek Walcott (1930), Georg Baselitz (1938), Léa Drucker (1972), Tiffani Thiessen (1974), Arjen Robben (1984)