Eilmeldung

Eilmeldung

Kroatien sagt "da" zur Europäischen Union

Sie lesen gerade:

Kroatien sagt "da" zur Europäischen Union

Schriftgrösse Aa Aa

Kroatiens Bürger haben “ja” zum EU-Beitritt gesagt.

Mehr als Zwei Drittel befürworteten diesen Schritt bei einem Referendum. Das Adrialand wird

damit im Sommer 2013 das 28. Mitglied der Europäischen Union – Hauptziel der politischen Führung seit der Loslösung vom ehemaligen

Jugoslawien im Jahr 1991.

Für viele Kroaten gehen zwei Jahrzehnte politischer Unsicherheit zuende – begonnen hatten sie mit vier Jahren Krieg und 20 000 Toten.

Ivo Josipovic, Präsident Kroatiens:

“Das ist ein großer Tag für Kroatien. Die Bedeutung ist groß und das Ergebnis ist großartig. Kroatien hat sich für Europa entschieden, für die Union mit all den demokratischen europäischen Staaten, die nach Fortschritt streben.”

Man werde sich Mühe geben, die Skeptiker zu überzeugen. Von den gut vier Millionen Kroaten hatte sich nur knapp die Hälfte der Wahlbürger an der Abstimmung beteiligt.

Bis zum Beitritt muss das Land noch einige schmerzhafte Wirtschaftsreformen

umsetzen, etwa die Sanierung der maroden Werftindustrie mit tausenden Beschäftigten.