Eilmeldung

Eilmeldung

Serie von Anschlägen lähmt Nigeria

Sie lesen gerade:

Serie von Anschlägen lähmt Nigeria

Schriftgrösse Aa Aa

Nach einer neuen Serie von Bombenanschlägen hat der nigerianische Präsident Goodluck Jonathan die Tatorte besichtigt. Er kam am späten Sonntagnachmittag in der Millionenstadt Kano an. Dort waren am Freitag bei einer Serie von Anschlägen mehr als 170 Menschen ums Leben gekommen. Das Ziel waren Polizeistationen, Einwanderungsbehörden und der Sitz des nigerianischen Geheimdienstes.

Darüber hinaus starben an diesem Sonntag elf Menschen bei Anschlägen auf zwei Kirchen in Bauchi.

Hinter der Gewalt steht die radikal-islamische Sekte Boko Haram. Mit Anschlägen auf Politiker, Christen und Polizei erschüttert sie seit Jahren den muslimisch geprägten Norden Nigerias. Sie wendet sich gegen den westlichen Lebensstil und will das islamische Gesetz in Nigeria durchsetzen. In den letzten Monaten hatte die Sekte Boko Haram ihre Angriffe zunehmend verstärkt.

Präsident Jonathan – Christ und aus dem Süden des Landes – kündigte an, die Verantwortlichen zu verfolgen.