Eilmeldung

Eilmeldung

Kennedy-Tonbänder veröffentlicht

Sie lesen gerade:

Kennedy-Tonbänder veröffentlicht

Schriftgrösse Aa Aa

Nun hat die “John F. Kennedy-Bibliothek” in Boston die letzten 45 Stunden im Leben des ehemaligen US-Präsidenten veröffentlicht.

Das Tonbandmaterial stammt unter anderem von Treffen Kennedys mit Mitarbeitern im Weißen Haus in Washington. In den aufgezeichneten Gesprächen geht es um verschiedenste Themen, wie zum Beispiel die Lage in Vietnam, eine mögliche Kooperation mit der Sowjetunion in der Raumfahrt oder Kennedys Pläne für eine Wiederwahl. Man hört auch die Kennedy-Kinder im Hintergrund, als der Präsident mit dem damaligen sowjetischen Außenminister Andrej Gromyko am Telefon war.

Insgesamt verfügt die John-F.-Kennedy-Bibliothek über mehr als 230 Stunden Tonbandgespräche. Kennedy selbst hatte die Aufzeichnungen in Auftrag gegeben. Seit dem Jahr 1993 gibt die Bibliothek immer wieder neue geheime Aufzeichnungen preis.

In einer Aufnahme bespricht Kennedy im Weißen Haus mit einem Mitarbeiter die Planungen für seinen Besuch in Dallas im Staate Texas. Am 22. November 1963 wird die Lichtgestalt der Vereinigten Staaten in Dallas von Kugeln getroffen. Wirklich geklärt ist der Mord auch heute nicht.