Eilmeldung

Eilmeldung

Waschtumstempo in den USA zieht an

Sie lesen gerade:

Waschtumstempo in den USA zieht an

Schriftgrösse Aa Aa

In den USA wird das Konjunkturtempo schneller.

Nach amtlichen Angaben stieg das Bruttoinlandsprodukt im Schlußquartal 2011 um 2,8 Prozent. Im dritten Quartal hatte das Wachstumstempo noch bei 1,8 Prozent gelegen.

Auch die Verbraucherausgaben, die Exporte und die Investitionen der Unternehmen legten zu.

Allerdings gab es auch höhere Lagerbestände, was auf ein Eintrübung im ersten Quartal 2012 hindeuten könnte. Im Gesamtjahr drückte das gute Quartalswachstum den Anstieg des BIP auf 1,7 Prozent nach oben. Das war weniger als die drei Prozent aus dem Vorjahr, aber deutlich mehr als die negativen Werte aus den Krisenjahren 2008 und 2009.

Vor dem Hintergrund des heraufziehenden Wahlkampfs sprachen Analysten von einer guten Nachricht für US-Präsident Barack Obama. Es zeige, dass die von seiner Regierung durchgesetzten Programme wirkten.

Dieser Trend hatte sich zuletzt auch auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar gemacht. Die Erwerbslosenquote ging zuletzt auf 8,5 Prozent zurück, nachdem sie 2011 hartnäckig oberhalb der Neun-Prozent-Marke gelegen hatte.

Am Mittwoch hatte die US-Notenbank die sich verbessernde Konjunktur geldpolitisch unterstützt.

So hatte die Federal Reserve angekündigt, die Leitzinsen bis 2014 auf dem aktuell niedrigen Niveau zu lassen. Dadurch sollen Haushalte und Unternehmen zu Investitionen ermutigt werden.