Eilmeldung

Eilmeldung

Marokkanische Beobachter verlassen Syrien

Sie lesen gerade:

Marokkanische Beobachter verlassen Syrien

Schriftgrösse Aa Aa

Die Arabische Liga bricht ihre Mission in Syrien vorläufig ab. Ihre Beobachter wurden angewiesen die Krisenherde zu verlassen und in Damaskus auf weitere Anweisungen Liga zu warten. Die marokkanischen Mitglieder begaben sich allerdings zum Flughafen.

“Wir werden die Lage weiter im Blick behalten, so wie wir es immer getan haben, im Kontext der Liga und der Vereinten Nationen”, erklärte der marokkanische Delegierte Abdulkader Azree.

Die Arabische Liga will am Montag den Weltsicherheitsrat in New York über die Lage in Syrien unterrichten. Der Rat konnte sich bislang nicht auf eine Syrien-Resolution einigen. Russland lehnt den jüngsten Resolutionsentwurf der westlichen Staaten ab. Moskau besteht darauf, dass Regierung und Opposition gleichermaßen für die Eskalation der Gewalt verantwortlich gemacht werden.

Am Samstag brachten Rebellen drei Vororte der Hauptstadt Damaskus unter ihre Kontrolle. Beim Beschuß der Vororte durch Regierungstruppen wurden im Laufe des Samstags nach Angaben der Opposition mindestens 12 Menschen getötet.