Eilmeldung

Eilmeldung

Katalonien: Demo gegen "unnötiges" Sparprogramm

Sie lesen gerade:

Katalonien: Demo gegen "unnötiges" Sparprogramm

Schriftgrösse Aa Aa

Mehrere Tausende Menschen haben in Barcelona gegen das rigide Sparprogramm der katalanischen Regionalregierung protestiert. Unter ihnen waren vor allem viele Beamte, Lehrer, Polizisten, Krankenpfleger oder Feuerwehrleute. Rund 200 verschiedene Gewerkschaften und Organisationen hatten zu der Kundgebung aufgerufen.

Der Chef einer der größten Arbeitervertretungen im Land, der CCOO, sagte, die Einschnitte seien unfair und unnötig, obwohl die Regierung immer das Gegenteil behaupte. Es gebe andere Möglichkeiten, um die Krise zu überwinden und den Menschen zu helfen. Dafür müssten aber die Vermögenden einen großen Teil beitragen.”

Unter dem Spardiktat der Zentralregierung in Madrid müssen auch die einzelnen Regionen den Gürtel enger schnallen. Nun wird in Katalonien der Fuhrpark der Polizei verkleinert, die Gesundheitsausgaben sinken ebenso wie Gehälter, während die Steuern steigen. Ab 2020 gilt zudem für alle 17 Regionen Spaniens eine Schuldenbremse.