Eilmeldung

Eilmeldung

Muslimbrüder Favoriten bei Oberhauswahl

Sie lesen gerade:

Muslimbrüder Favoriten bei Oberhauswahl

Schriftgrösse Aa Aa

In Ägypten hat am Sonntag die Wahl zum Oberhaus begonnen. In Kairo, Alexandria und elf weiteren Provinzen können die Wahlberechtigten über die Mitglieder der Schura abstimmen. Das Oberhaus hat beratende Funktion, viele Ägypter halten es daher für überflüssig. Nach ihrem Sieg bei der Unterhauswahl gelten die Muslimbrüder jetzt als Favoriten:

“Sie sollten eine Chance bekommen. Ich beurteile niemanden, bevor ich nicht gesehen habe, was sie leisten können. Das ist ein natürliches Ergebnis, die Menschen haben entschieden und wenn sie jemand anderen gewählt hätten, hätten wir auch dem eine Chance gegeben”, erklärte Emad Sayyed.

“In meine 80 Jahren habe ich viel gesehen. Viele Gauner und viele Gewissenlose. Ich hoffe, dass Gott unsere Lage verbessert”, sagt Hussein Mohammed Hassan.

120 Abgeordnete werden über Listen gewählt, 60 in Wahlkreisen direkt und 90 Oberhausmitglieder vom neugewählten Präsidenten bestimmt. Mitte Februar wird in weiteren Provinzen gewählt. Am Mittwoch hatten in Kairo mehrere hunderttausend Menschen des Aufstandes gegen den langjährigen Präsidenten Mubarak gedacht. Anders als bei den Demonstrationen vor einem Jahr, waren diesmal islamistische Töne deutlich zu vernehmen.