Eilmeldung

Eilmeldung

Streik in Belgien: Merkel muss umbuchen

Sie lesen gerade:

Streik in Belgien: Merkel muss umbuchen

Schriftgrösse Aa Aa

In Belgien hat ein Streik gegen das Sparprogramm der Regierung das öffentliche Leben zum Erliegen gebracht. Züge standen still, viele Flüge fielen aus, öffentliche Verkehrsmittel fuhren größtenteils nicht.

Auch der EU-Gipfel in Brüssel war betroffen.

Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel reiste über die südöstlich von Brüssel gelegene Luftwaffenbasis Beauvechain an statt wie gewohnt über den Flughafen Brüssel.

Gewerkschaftsvertreter Philippe Van Mulder meint: “Sparpläne tragen nicht zur Lösung unserer Probleme bei, im Gegenteil, sie tragen nur dazu bei, dass es noch mehr Probleme gibt.”

Die Proteste hatten am Sonntagabend um 22.00 Uhr begonnen. Ab Montagabend 22.00 Uhr sollen die Züge nach und nach wieder fahren.