Eilmeldung

Eilmeldung

Doping oder nicht?

Sie lesen gerade:

Doping oder nicht?

Schriftgrösse Aa Aa

In Deutschland ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Arzt Andreas Franke, der am Olympiastützpunkt Erfurt jahrelang das Blut von Sportlern mit UV-Licht bestrahlt hat. Der Arzt selbst behauptet, er habe die Methode zur Vorbeugung von Infekten angewandt. Staatsanwalt Hannes Grünseisen sieht das anders. Er spricht von Doping:

“Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, Sportlern Blut entnommen, dieses mit UV-Licht bestrahlt und anschließend den Körpern der Sportler wieder zugeführt zu haben. Es besteht daher der Anfangsverdacht der unerlaubten Anwendung von Arzneimitteln bei anderen zu Dopingzwecken.”

Auf einer Liste der behandelten Sportler, gegen die bisher aber nicht ermittelt wird, stehen achtundzwanzig Namen. Darunter Nils Schumann, der im Jahr 2000 bei den Olympischen Spielen in Sydney Gold über 800 Meter holte, Radprofi Marcel Kittel und Eisschnellläuferin Claudia Pechstein. Kittel gab am Dienstag die Behandlung mit UV-Strahlen bis 2008 zu. Danach hätte er sie unter dem Hinweis “das sei eine komische Sache” abgelehnt.

Sein Team teilte mit, Kittel stehe nicht unter Verdacht. Diskutiert wird nun, ob die UV-Bestrahlung des Blutes durch Franke zum Zeitpunkt der Durchführung strafbar war.