Eilmeldung

Eilmeldung

Wikileaks-Gründer Assange erneut vor Gericht

Sie lesen gerade:

Wikileaks-Gründer Assange erneut vor Gericht

Schriftgrösse Aa Aa

Der seit mehr als einem Jahr schwelende Streit um eine Auslieferung von Wikileaks-Gründer Julian Assange an Schweden beschäftigt das höchste britische Gericht in London.

Assange soll ausgeliefert werden, weil ihm die schwedische Staatsanwaltschaft sexuellen Missbrauch und Vergewaltigung zweier Frauen vorwirft. Assange, der gegenwärtig in Großbritannien gegen strenge Auflagen auf freiem Fuß ist,

bestreitet dies. Er sagt, dass die Vorwürfe der Sexualstraftaten vorgeschoben seien und dass die USA dahinter steckten.

Der Australier war bekanntgeworden, als seine Internetplattform Wikileaks tausende vertrauliche Dokumente vor allem über die Kriege in Afghanistan und im Irak veröffentlichte.

Vor dem Gerichtsgebäude in London versammelten sich dutzende Menschen, um ihre Unterstützung für Julian Assange zu zeigen.