Eilmeldung

Eilmeldung

Saubere Haushaltsgeräte dank Solarenergie

Sie lesen gerade:

Saubere Haushaltsgeräte dank Solarenergie

Schriftgrösse Aa Aa

Schalter, Stecker, Kabel, wer kennt ihn nicht, den Drahtsalat hinter dem heimischen PC. Strom kommt nun mal aus der Steckdose. Von wegen, sagt der Franzose Bruno Chou. Der französische Elektroingenieur hat seinen gesamten Haushaltsgerätepark auf Solarenergie umgestellt. Vom Wecker über das Radio, die elektronische Küchenwaage und die Taschenlampe bis zum Ladesockel für das drahtlose Telefon. Bald kann er auch sein Handy mit sauberem Sonnenstrom betreiben. In einem Forschungslabor bei Marseille haben Ingenieure hauchdünne und vor allem durchsichtige Solarpanele entwickelt, die sich auf dem Display von Smartphones installieren lassen.