Eilmeldung

Eilmeldung

Sudan sieht möglichen Krieg mit Südsudan

Sie lesen gerade:

Sudan sieht möglichen Krieg mit Südsudan

Schriftgrösse Aa Aa

Sudan und Südsudan verstehen sich sowieso schon nicht gerade gut, und in letzter Zeit eher noch

schlechter.

Sudans Staatspräsident Omar Baschir spricht jetzt sogar von der Möglichkeit eines Kriegs – natürlich nur, wenn man dazu gezwungen werde. Beide Länder seien aber dem Krieg näher als dem Frieden.

Erst letztes Jahr hat sich Südsudan nach langem Bürgerkrieg vom Rest des Landes abgespalten. Bei der neuen Zuspitzung geht es um Erdöl: Gespräche und Vermittlungen haben nichts gebracht.

Der neue Staat im Süden hat zwei Drittel der gesamtsudanesischen Erdölvorräte. Sein Erdöl kann er jedoch nur über den Norden ausführen und verkaufen.

Der Norden will im Gegenzug Gebühren für die Durchleitung und einen Teil der Einnahmen. Weil er aber nichts bekommt, hat er südsudanesisches Öl beschlagnahmt.

Aus Protest hat der Süden letzten Monat aber seine Erdölförderung eingestellt: Damit verdient nun erst einmal keiner der beiden etwas.