Eilmeldung

Eilmeldung

Rubalcaba führt nun Spaniens gebeutelte Sozialisten

Sie lesen gerade:

Rubalcaba führt nun Spaniens gebeutelte Sozialisten

Schriftgrösse Aa Aa

Alfredo Pérez Rubalcaba ist neuer Chef der spanischen Sozialisten. Er setzte sich auf einem Parteitag mit nur wenigen Stimmen gegen Carme Chacón durch, die ehemalige Verteidigungsministerin. Rubalcaba muss die Partei nun aus der Krise führen, in der sie seit der vernichtenden Niederlage bei der Parlamentswahl steckt.

Bei dieser Wahl war Rubalcaba schon der Spitzenkandidat. Die Sozialisten schnitten aber so schlecht ab wie noch nie in der jüngeren Vergangenheit. Seitdem regiert die konservative Volkspartei, sogar mit absoluter Mehrheit.

An der Parteispitze der Sozialisten hat Rubalcaba nun José Luis Rodríguez Zapatero abgelöst. Unter ihm war er in der letzten Regierung Innenminister. Zapatero kündigte nach der verlorenen Wahl an, er wolle als Parteichef aufhören und mit der Politik aufhören.