Eilmeldung

Eilmeldung

Winter: Algier im Schnee - Schwarzes Meer weiß

Sie lesen gerade:

Winter: Algier im Schnee - Schwarzes Meer weiß

Schriftgrösse Aa Aa

Die sibirische Kältewelle ist bis nach Nordafrika vorgedrungen. In höheren Lagen der algerischen Hauptstadt Algier fiel erstmals seit Jahren wieder richtig Schnee. Während Kinder begeistert auf die weiße Pracht reagierten, kämpfen Autofahrer mit für sie unbekannten Straßenverhältnissen: “Wir sind alles Freiwillige. Wir müssen helfen, das ist eine Bürgerpflicht”, meint ein Helfer.
 
In Großbritannien reichten rund zehn Zentimeter Schnee aus, um ein Verkehrschaos auszulösen. Europas größter Flughafen London-Heathrow strich rund 380 Flüge, ein Drittel aller für heute angesetzten Starts und Landungen.
 
In weiten Teilen Italiens kam es wegen heftigen Schneefalls zu Stromausfällen. Mehr als 100.000 Menschen mussten in Mittel- und Süditalien ohne Strom ausharren. Die Berufsfeuerwehr der südtiroler Hauptstadt Bozen wurde zur Katastrophenhilfe. nach Mittelitalien abkommandiert.
 
“Einige Gegenden sind abgeschnitten, es hat erheblichen Sachschaden gegeben, Häuser, Lagerhallen, Bauernhöfe”, beschreibt ein Helfer.
 
Das Winterwetter hat auch seine schönen Seiten. Ganz in weiß zeigt sich das Schwarze Meer bei Constantza. In Deutschland stehen weitere Wetterextreme ins Haus, Meteorologen erwarten, dass es am Dienstag noch frostiger wird.


View The big freeze in a larger map