Eilmeldung

Eilmeldung

Schulden in EU gestiegen, in Eurozone gesunken

Sie lesen gerade:

Schulden in EU gestiegen, in Eurozone gesunken

Schriftgrösse Aa Aa

Das Gesamtvolumen der öffentlichen Schulden in der Europäischen Union wächst weiter an. Für den jüngsten Erhebungszeitraum, das dritte Quartal 2011, ermittelte Eurostat einen leichten Zuwachs gegenüber dem Vorquartal auf 82,2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts.

Dagegen gingen die Schulden der Staaten der Eurozone etwas zurück, und zwar auf zuletzt 87,4 Prozent. Zum Vergleich: Die Schulden in den USA lagen 2011 bei 100 Prozent des BIP.