Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Griechenland: Nichts geht mehr


Griechenland

Griechenland: Nichts geht mehr

Weder der Regen noch die Nacht konnten die Griechen zuhause halten. Tausende sind in Athen auf den Straßen, um gegen die Sparpolitik der Regierung zu demonstrieren. Ein Generalstreik lähmt zudem das Land.  
 
Die griechische Regierung steht massiv unter Druck.
Finanzminister Evangelos Venizelos sagte: “Niemand ist ein Herkules. Niemand kann Hydra alleine gegenübertreten. Wir müssen uns ohne Hochmut auf diesen Kampf einlassen. Wir müssen die Griechen überzeugen, wir müssen ihnen unser Sparprogramm erklären, damit wir weiter in Richtung auf unser Ziel vorangehen können. Und dieses Ziel heißt: Wir wollen den Euro behalten, wir wollen in der EU bleiben, und wir wollen kämpfen, um verlorenen Grund wieder gutzumachen.”
 
Die Griechen vom Sprarprogramm zu überzeugen, das wird schwierig. In der Bevölkerung ist die Politikverdrossenheit allgegenwärtig. 

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Putsch auf den Malediven