Eilmeldung

Eilmeldung

Meuterei auf den Malediven: Präsident tritt zurück

Sie lesen gerade:

Meuterei auf den Malediven: Präsident tritt zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Nach einem Putsch auf den Malediven ist der bisherige Vizepräsident Mohammed Waheed Hassan im Parlament vereidigt worden.

Wegen wochenlanger Proteste und einer Meuterei der Polizei war der bisherige Präsident Mohamed Nasheed am Morgen zurückgetreten.

Nasheed gewann 2008 die ersten demokratischen Wahlen in dem Urlaubsparadies und galt lange als Hoffnungsträger. In seiner letzten Rede an die Nation erklärte er, dass er das Land nicht mit eiserner Faust führen wolle und lieber zurücktrete.

Auslöser der Unruhen war die Verhaftung eines Richters. Ihm wurde Bevorzugung von Oppositionsvertretern vorgeworfen. Bei den darauf folgenden Protesten hatten sich zahlreiche Polizisten den Demonstranten angeschlossen.

Das Auswärtige Amt in Berlin rät vorerst von Ausflügen in die Hauptstadt Male ab, die Touristen in den Resorts hätten jedoch nichts zu befürchten.