Eilmeldung

Eilmeldung

Verzweifelte Menschen in Homs

Sie lesen gerade:

Verzweifelte Menschen in Homs

Schriftgrösse Aa Aa

Amateurvideos aus der Stadt Homs zeigen das Elend, wie Wohnviertel von den Truppen des syrischen Präsidenten Baschar al Assad unter Beschuss genommen werden. Frauen und Kinder rennen in Verzweiflung auf die Strasse. Sie schreien und weinen.

Die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana berichtete, die Soldaten gingen gegen terroristische Banden in Homs vor. Die Streitkräfte setzten auch am Dienstag ihre schweren Angriffe auf die Wohnviertel der Stadt Homs fort. Die Opposition berichtete von mehr als 30 Toten.

Italien, Frankreich, Spanien, Großbritannien und Dänemark riefen nach Angaben aus Diplomatenkreisen ihre Botschafter aus Damaskus

zurück. Die deutsche Botschaft arbeitet schon seit einiger Zeit nur noch mit Minimalbesetzung. Die US-Regierung hatte ihre Botschaft am Montag auf unbestimmte Zeit geschlossen und alle US-Bürger zur Ausreise aufgefordert.