Eilmeldung

Eilmeldung

Visafreier Verkehr zwischen der EU und Russland?

Sie lesen gerade:

Visafreier Verkehr zwischen der EU und Russland?

Schriftgrösse Aa Aa

Die Schuldenkrise in Europa liefert auch den Befürwortern eines visafreien Verkehrs zwischen Russland und der EU Argumente. Denn es geht um Tourismus und daher auch um Geld. In Brüssel kamen Vertreter Russland, der EU und von Reiseveranstaltern zusammen. “Moskau und Sankt Petersburg sind klassische Ziele für Stadtreisen. Doch einhundert Euro für ein Visum zu bezahlen, ist viel Geld”, sagt Tom Jenkins, Chef der European Tour Operators Association. Eine Einigung über den visafreien Verkehr war beim EU-Russland-Gipfeltreffen im vergangenen Dezember in Brüssel nicht erreicht worden. “Europa verliert russische Touristen, die für andere, preisgünstige Reiseziele kein Visum benötigen”, meint auch Maya Lomidze, Leiterin des russischen Reiseverbands.

Stefano Manservisi, Generaldirektor für Inneres der Europäischen Kommission erinnerte daran, dass die Verhandlungen zwischen der EU und Russland über den visafreien Verkehr sowie über Zusammenarbeit auf verschiedenen Gebieten noch nicht abgeschlossen seien. Die Entscheidung über den visafreien Verkehr zwischen der EU und Russland könnte im nächsten Jahr fallen. Russland jedenfalls hat großes Interesse daran, nicht zuletzt im Hinblick auf die Olympischen Spiele in Sotschi 2014.