Eilmeldung

Eilmeldung

Demonstration in Athen gegen Sparprogramm

Sie lesen gerade:

Demonstration in Athen gegen Sparprogramm

Schriftgrösse Aa Aa

Die griechische Regierung hat sich auf neue harte Einschnitte geeinigt. Doch das Volk hat wenig Lust darauf, bei irgendwelchen Sparprogrammen mitzumachen.

Mehr als 6.000 Menschen demonstrierten weitgehend friedlich in Athen.

Für Freitag und Samstag riefen die Gewerkschaften schon wieder zu einem Generalstreik auf, – ein Auruf, der – so wie es aussieht – von weiten Teilen der Bevölkerung befolgt werden wird.

Das neue von den EU-Partnern und dem Internationalen Währungsfonds verlangte Sparprogramm hat es in sich: Es sieht allein dieses Jahr Kürzungen und Einsparungen in Höhe von mehr als drei Milliarden Euro vor. 15 000 Staatsbedienstete sollen entlassen werden. Und im privaten Sektor sollen viele Löhne um rund 20 Prozent gekürzt werden.