Eilmeldung

Eilmeldung

England sucht Capello-Nachfolger

Sie lesen gerade:

England sucht Capello-Nachfolger

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem überraschenden Rücktritt von Englands Nationaltrainer Fabio Capello hat nun die Suche nach einem Nachfolger begonnen. In der Zwischenzeit hat U-21-Coach Stuart Pearce die Amtsgeschäfte übernommen. Unterdessen ließ der Fußball-Verband FA wissen, man erstelle gerade eine Liste mit den Wunschkandidaten für die Capello-Nachfolge. FA-Boss David Bernstein zeigte sich bei einer Pressekonferenz optimistisch.

“Alles ist soweit in Ordnung und ich denke, wir haben jetzt noch genug Zeit. Die Mannschaft kommt erst im Mai wieder zusammen, genug Zeit also für den Neuen, sich vorzubereiten und alles zu tun, was getan werden muss, um das Team auf die EM vorzubereiten. Unsere Lage ist also wesentlich besser, als sie aussieht.”

Als heißester Kandidat gilt schon seit längerem Tottenham-Trainer Harry Redknapp. Nachdem er eben erst vom Vorwurf der Steuerhinterziehung freigesprochen wurde, ist der Weg zum National-Amt für ihn eigentlich frei, allerdings gibt es nach wie vor keine Aussage von ihm zu dem Thema.

Capello hatte die Absetzung von Kapitän John Terry durch den Fußball-Verband offenbar als Affront gegen sich gewertet. Aus der Mannschaft gab es nun klare Vorstellungen für einen Nachfolger zu hören. Wayne Rooney etwa twitterte, er wolle einen Engländer als Coach, und der solle möglichst Harry Redknapp sein.