Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: Fahrplan aus der Region, Beobachter von UNO und Arabischer Liga

Sie lesen gerade:

Syrien: Fahrplan aus der Region, Beobachter von UNO und Arabischer Liga

Schriftgrösse Aa Aa

Nach fast elf Monaten der Gewalt mit Tausenden Toten in Syrien prüfen die Vereinten Nationen jetzt die Entsendung einer Beobachtermission – gemeinsam mit der Arabischen Liga. Die Arabische Liga hatte in diesen Tagen ihre Beobachter ergebnislos abgezogen. Liga-Generalsekretär Nabil al-Arabi habe die UNO um Hilfe gebeten, so UN-Generalsekretär Ban Ki-moon.

Ban Ki-Moon:

“Wir haben zu viele gebrochene Versprechen gehört, sogar innerhalb der letzten 24 Stunden. Und wir sind davon überzeugt, wenn sich die Dinge in Syrien zum Schlechten wenden, dann lässt das auch den Rest der Region nicht unberührt. Wie viele müssen noch sterben, um das Abrutschen in den Bürgerkrieg zu stoppen?”

Nach dem Scheitern der Syrien-Resolution im Weltsicherheitsrat am Veto Russlands und Chinas ist die Türkei für einen neuen Fahrplan aller wichtigen Staaten der Region zur Beilegung des blutigen Konflikts im Nachbarland.

Außenminister Ahmet Davutoglu: Nötig sei dazu ein internationales Forum in der Region.

Mehrere Tausend Syrer sind schon über die knapp 900 Kilometer lange Grenze in die Türkei geflohen.

mit Reuters, AFP, dpa