Eilmeldung

Eilmeldung

Triumphmarsch in Bagdad nach Abzug der Amerikaner

Sie lesen gerade:

Triumphmarsch in Bagdad nach Abzug der Amerikaner

Schriftgrösse Aa Aa

Tausende Anhänger des radikalen Schiitenpredigers Muktada al-Sadr haben im Bezirk Sadr City in Bagdad den Abzug der amerikanischen Soldaten gefeiert.

Die Amerikaner waren zwar schon im Dezember abgezogen, doch für ihren Triumphmarsch warteten die Schiiten das Ende der traditionellen Trauerzeit für den Enkel des Propheten Mohammed ab.

Die Amerikaner seien als Befreier gekommen, dann aber zu Besatzern geworden, so die verbreitete Meinung: “Wir sehen diesen Moment als Beginn für den Wiederaufbau des Irak und für die Reparatur all dessen, was durch die Besetzung zerstört wurde”, erklärt der Sprecher von al-Sadr.

Die USA planen Medienberichten zufolge auch eine drastische Verringerung ihrer diplomatischen Präsenz aufgrund der Blockadehaltung der Iraker gegen amerikanische Einflussnahme im Demokratieprozess.