Eilmeldung

Eilmeldung

Drahtzieher von Anschlägen in Nigeria gefasst

Sie lesen gerade:

Drahtzieher von Anschlägen in Nigeria gefasst

Schriftgrösse Aa Aa

Der Drahtzieher der islamistischen Anschläge auf Christen in Nigeria ist nach knapp einem Monat auf der Flucht wieder gefasst worden. Kabiru Sokotu, mutmaßliches Mitglied der radikalislamischen Sekte Boko Haram, wurde im Haus eines Komplizen an der Grenze zum Tschad festgenommen. Mitte Januar war ihm nur einen Tag nach seiner Festnahme aus ungeklärte Ursache die Flucht gelungen.

Ihm wird vorgeworfen, Drahtzieher einer Reihe von Bombenanschlägen und Überfällen auf Kirchen in der Stadt Kano zu sein. Bei diesen waren am 25. Dezember vergangenen Jahres mindestens 50 Menschen ums Leben gekommen.

Die Sekte Boko Haram bekannte sich zu den Taten. Laut Menschenrechtsgruppen starben seit Jahresbeginn allein mehr als 250 Menschen bei Anschlägen. Betroffen ist der christlich geprägte Norden des Landes.