Eilmeldung

Eilmeldung

Jahrestag der Revolution zunächst friedlich

Sie lesen gerade:

Jahrestag der Revolution zunächst friedlich

Schriftgrösse Aa Aa

In Ägypten jährt sich der Sturz des Diktators Hosni Mubarak zum ersten Mal. Nach zahlreichen Massenprotesten in den vergangenen Monaten verlief der Tag zunächst ruhig. Auf dem Tahrir-Platz in Kairo versammelten sich einige Regierungsgegner und forderten zum “zivilen Ungehorsam” auf. Einem Aufruf mehrerer Oppositionsgruppen zu einem unbefristeten Generalstreik wurde kaum gefolgt.

Ein Ägypter lehnt den Protest ab: “Wir sollten diesen Tag feiern und nicht zum zivilen Ungehorsam aufrufen. Mubarak ist zurückgetreten und alle können sich besser fühlen. Wir sind auch Mubaraks Korruption losgeworden.”

Das sehen viele anders. Ihnen ist der Militärrat ein Dorn im Auge. Sie fordern einen schnelleren Übergang zu einer zivilen Regierung. Doch der Militärrat warnte vor Verschwörungen und will nicht weichen. Zusätzliche Soldaten und Panzer wurden landesweit eingesetzt.

Bereits gestern hatten tausende Menschen nach dem Freitagsgebet gegen den Rat demonstriert. Die Menge rief “Nieder mit der Militärmacht”.