Eilmeldung

Eilmeldung

Tunesiens Präsident wirbt für Arabische Maghreb-Union

Sie lesen gerade:

Tunesiens Präsident wirbt für Arabische Maghreb-Union

Schriftgrösse Aa Aa

Tunesiens neuer Präsident Moncef Marzouki ist zum Abschluss seiner Antrittsreise durch die Maghreb-Staaten im Nachbarland Algerien eingetroffen. Wie schon zuvor in Marokko und Mauritanien will Marzouki in Gesprächen mit seinem algerischen Amtskollegen Abdelaziz Bouteflika die Pläne für eine nordwestafrikanische Handelsunion voranbringen.

Die Idee für die Arabische Maghreb-Union wurde bereits vor 20 Jahren ins Leben gerufen. Ihre Umsetzung scheiterte bisher am Konflikt zwischen Marokko und Algerien über die umstrittene Region Westsahara. Am Samstag sagte Marzouki, nach den politischen Veränderungen in Tunesien und Libyen lägen nun — so wörtlich — die psychologischen Bedingungen für die Bildung der Union vor.