Eilmeldung

Eilmeldung

Syrische Flüchtlinge suchen Zuflucht im Libanon

Sie lesen gerade:

Syrische Flüchtlinge suchen Zuflucht im Libanon

Schriftgrösse Aa Aa

Etliche Menschen aus Homs und Umgebung haben es geschafft, sich vor dem Dauerbeschuss in Sicherheit zu bringen: Sie sind über die Grenze zum Libanon geflohen. Im Tal von Wadi Chaled finden sie vorerst Zuflucht und Hilfe.

Ein Fernsehteam des dänischen Senders TV2 hat es hierher geschafft und mit den Flüchtlingen gesprochen. Er habe in der Präsidentengarde gedient, sagt zum Beispiel ein Mann, der sich als Überläufer aus der Armee bezeichnet. Dort sei befohlen worden, auf Betende in der Moschee zu schießen. Das hätten sie verweigert. Sie seien dann übergelaufen und nach Homs geflohen.

Rund viertausend syrische Flüchtlinge sind in den letzten zwei Wochen in dem libanesischen Tal hinter der Grenze angekommen. Versorgt werden sie
vor allem von den hiesigen Einwohnern.

Mit Gottes Hilfe werde das Regime fallen, sagt einer der Flüchtlinge; und man werde zurückkehren, in der Hand die Flagge des unabhängigen Syrien. Mit Baschar Assad sei es aus.

Ob er damit recht hat, muss sich zeigen – auch und gerade in den Kämpfen um Homs.