Eilmeldung

Eilmeldung

Euro-Schuldenkrise: Alles wie gehabt...

Sie lesen gerade:

Euro-Schuldenkrise: Alles wie gehabt...

Schriftgrösse Aa Aa

Die Märkte haben die vergangene Woche im wesentlichen damit verbracht, auf Entscheidungen in Sachen Griechenland zu warten. Am Ende aber vergeblich. Es war also ein weiteres Déjà-vu-Erlebnis. Wie so häufig in letzter Zeit.

Als Moody’s seine jüngsten Abwertungen bekanntgab, wurde das von den Märkten völlig ignoriert. Werden die einst mächtigen Rating-Agenturen zunehmend bedeutungslos? Gastgeber Stefan Grobe spricht darüber mit Alexandra Estiot, Volkswirtin bei BNP Paribas in Paris.

Außerdem gibt es Beiträge zum Haushaltsentwurf 2013 von US-Präsident Barack Obama sowie über eine Branche, für die alles nur ein Spiel ist…