Eilmeldung

Eilmeldung

Trotz UN: Assad läßt weiter bomben

Sie lesen gerade:

Trotz UN: Assad läßt weiter bomben

Schriftgrösse Aa Aa

Unbeeindruckt von der Verurteilung durch die UN-Vollversammlung hat die syrische Regierung ihre
massiven Angriffe auf Stellungen der Oppositionam Freitag fortgesetzt. Die Städte Homs und Deraa lagen unvermindert unter Beschuss durch Artillerie. Nach dem Freitagsgebet kam es in mehreren syrischen Städten erneut zu Demonstrationen gegen Präsident Baschar al-Assad. Der stellvertretende Außenminister Chinas Zhai Jun, reiste nach Syrien, um zu vermitteln.

In der ägyptischen Hauptstadt Kairo versammelten sich nach den Freitagsgebeten mehrere hundert Syrer. Zusammen mit zahlreichen Ägyptern zogen sie vor die gut gesicherte syrische Botschaft.
“Wir demonstrieren zusammen mit den Ägyptern für die Ausweisung des syrischen Botschafters”, meinte ein Demonstrant.

Proteste richteten sich auch gegen Russland. Russland hatte eine bindende Weltsicherheitsratsresolution mit seinem Veto verhindert und in der Vollversammlung gegen die Syrien-Resolution gestimmt.