Eilmeldung

Eilmeldung

Kosovo feiert vier Jahre Unabhängigkeit

Sie lesen gerade:

Kosovo feiert vier Jahre Unabhängigkeit

Schriftgrösse Aa Aa

In der Stadt Mitrovica im Nordkosovo feiert die albanische Bevölkerung den vierten Jahrestag Ihrer Unabhänigkeit von Serbien.

Der Fluss Ibar trennt Metrovica in einen serbischen Nord- und einen albanischen Südteil. Dessen Bürgermeister schnitt am Freitag unter dem Jubel der Bevölkerung einen Kuchen in den Landesfarben an.

“Ich würde die Serben gern zu einer gemeinsamen Regierung der Stadt bringen”, sagt Avni Kastrati. “Auch andere Gemeinden könnten sich uns anschließen, um so an der Zukunft unseres Landes zu arbeiten.”

Die Feierlichkeiten finden nur einen Tag nach einer Volksbefragung im Nordkosovo statt. In deren Verlauf haben die ethnischen Serben, auch jene im Nordteil Metrovicas, einem Beitritt zum von Pristina kontrollierten Staat Kosovo eine Absage erteilt.

Vor Ort war Euronews-Reporter Michel Santos: “Vier Jahre nach der Unabhängigkeit und zehn Jahre nach dem Jugoslawienkrieg sind die Wunden im Land nicht verheilt. Wir haben gesehen, dass es in der Bevölkerung Raum für Aussöhnung gibt. Alles hängt nun von den Politikern ab.”