Eilmeldung

Eilmeldung

Dutzende Tote bei Gefängnisaufstand in Mexiko

Sie lesen gerade:

Dutzende Tote bei Gefängnisaufstand in Mexiko

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Gewaltausbruch in einem Gefängnis in Mexiko sind mindestens 44 Menschen getötet worden. Die Häftlinge gingen mit Messern und anderen Stichwaffen aufeinander los.

Nach Angaben des Gefängnisdirektors war ein Streit zwischen zwei rivalisierenden Banden die Ursache des Aufstandes.

Vor dem Gefängnis versammelten sich Angehörige von Häftlingen und versuchten, die Namen der Opfer zu erfahren. Guadalupe ist eine von ihnen:
“Wir wollen, dass sie uns zuhören. Hier warten viele Familienangehörige und da drinnen sind viele unschuldige Häftlinge, die verletzt wurden. Wir benötigen dringend Krankenwagen. Wir wollen, dass der Gouverneur Rodrigo Medina uns zuhört. Aber die Behörden stellen sich taub. Da drinnen sind viele unschuldige Menschen.”

In dem für 1.500 Häftlinge ausgelegten Gefängnis sitzen rund 3.000 Menschen ein. Apodaca liegt rund 30 Kilometer von Monterrey, der Hauptstadt des Bundesstaates Nuevo León, entfernt.