Eilmeldung

Eilmeldung

Senegal will jüngeren Präsidenten

Sie lesen gerade:

Senegal will jüngeren Präsidenten

Schriftgrösse Aa Aa

Vorwahlstimmung im Senegal: Seit knapp einer Woche gibt es täglich Demonstrationen gegen die Kandidatur des Amtsinhabers Abdoulaye Wade bei der Präsidentschaftswahl am kommenden Sonntag.

Bei den Straßenschlachten zwischen Oppositionsanhängern und Polizei kamen bereits sechs Menschen ums Leben.

“Schauen Sie sich diese Geschosse hier an: Die wollen uns töten, das machen sie mit voller Absicht! Herr Wade, das reicht, Ihre Geschosse töten”, schimpft ein Demonstrant.

Für diesen Montag hat die Opposition zu neuen Kundgebungen aufgerufen.

In dem sonst friedlichen Land in Westafrika wächst die Sorge um Demokratie und Stabilität. Seit Ende Januar schwelt der Protest, seit das Verfassungsgericht Wades eigentlich widerrechtliche Kandidatur zuließ.

Der weit über 80-Jährige hätte nicht für eine dritte Amtszeit kandidieren dürfen, doch erkannte das Verfassungsgericht sein Argument an, dass diese Regel erst nach seinem Amtsantritt eingeführt wurde. Der aussichtsreichste Gegenkandidat, der Weltmusik-Star Youssou N’Dour, wurde hingegen abgelehnt, weil er nicht genügend gültige Stimmen habe. Gut ein Dutzend Kandidaten konkurrieren mit Wade. Eine Stichwahl im März gilt als wahrscheinlich.