Eilmeldung

Eilmeldung

Protest im Senegal hält an

Sie lesen gerade:

Protest im Senegal hält an

Schriftgrösse Aa Aa

Der Protest im Senegal gegen Präsident Wade geht weiter: Auch am Dienstag gab es wieder Zusammenstöße zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten.

Seit Wochen wehrt sich die Bevölkerung gegen Abdoulaye Wades Kandidatur für die Präsidentschaftswahl an diesem Sonntag. Nach zwei Amtszeiten dürfte er eigentlich nicht mehr kandidieren, doch erkannte das Verfassungsgericht sein Argument an, dass diese Regel erst nach seinem Amtsantritt eingeführt wurde.

Die EU-Wahlbeobachtermission appellierte an die Regierung, die Demonstrationen offiziell zuzulassen. Diese seien nach senegalesischem Recht legal, wenn Kandidaten daran teilnehmen.

Die Mission mahnte auch die fristgerechte Verteilung der Wahlscheine für gut eine halbe Million neu eingeschriebene Wähler an.