Eilmeldung

Eilmeldung

Stärkung der Opposition soll Druck erhöhen

Sie lesen gerade:

Stärkung der Opposition soll Druck erhöhen

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einer Stärkung der syrischen Opposition will die internationale Gemeinschaft den Druck auf Präsident Assad erhöhen.

Nach Einschätzung politischer Beobachter droht Syrien sonst immer mehr in einen bürgerkriegsähnlichen Konflikt abzugleiten. Dazu Ahmed Almoli (Syrian Civil Society Organizations Union): “Ich denke, es wird jetzt noch viel schlimmer werden. Das Regime wird weiter töten und sie werden unter Einsatz aller Waffen versuchen, kritische Stimmen zum Schweigen zu bringen. Das wird jetzt sehr schnell gehen.”

Allein die Aufwertung der Protestbewegung werde aber kaum etwas ändern, so Experten, eine Wende könne nur eine Intervention bringen. Gegen DIE aber sperren sich mehrere Staaten.

Georges Chachan vom oppositionellen Syrischen National Rat meint:“Die Intervention von Außen findet in Syrien doch längst statt. Die Iraner sind im Land, russische Fregatten liegen vor der syrischen Küste,- das bedeutet doch schon lange eine Intervention in dieser heißen Phase der Revolution.”

Und während die internationale Gemeinschaft noch nach einem Weg sucht, wie sie mit dem eskalierenden Konflikt umgehen könnte, formiert sich die syrische Opposition nun auch mehr und mehr im Ausland – wie hier im Libanon.