Eilmeldung

Eilmeldung

Vom Ausgrenzen zum Teilhaben lassen

Sie lesen gerade:

Vom Ausgrenzen zum Teilhaben lassen

Schriftgrösse Aa Aa

Diese Woche bei Learning World:Wie bewahrt man Kinder davor, zu sozialen Außenseitern zu werden? Wir besuchen Projekte, die speziell Kinder aus Minderheiten-Volksgruppen besser integrieren helfen sollen.

Keine Bildungschancen für Jats in Afghanistan

In Afghanistan schicken viele Eltern aus traditionellen Nomadenfamilien ihre Kinder nicht zur Schule, da sie Angst vor Ausgrenzung haben.

Die Regierung hat sie bislang rechtlich nicht der Mehrheitsbevölkerung gleichgestellt, sodass der Alltag für einige sehr schwierig ist. Besuchen wir Robina und ihre Familie in einem Flüchtlingslager in Kabul.

Weiterführende Informationen:

en.wikipedia.org/wiki/Jat_people
www.aschiana.com/

Vollzeitschule mit Rundumversorgung in Indien

Diskriminierung ist nur ein Element, durch das Kinder ausgeschlossen werden, auch die Armut spielt eine Rolle. Das ist zum Beispiel der Fall bei einigen Volksgruppen in Indien.
In diesem Beitrag wollen wir KISS besuchen,- das Kalinga Insitut für Sozialwissenschaften, das rund 15.000 Kindern kostenlosen Schulunterricht und Praktika anbietet.

Weiterführende Informationen:

www.kiss.ac.in

www.orissadiary.com

Spanien: Roma und Sinti an die Uni!

Auch für junge Sinti und Roma in Spanien kann die traditionelle Lebensweise bedeuten, mit dem Schulsystem in Konflikt zu geraten. Manche von ihnen haben unregelmäßig oder sogar nie eine Schule besucht.Das will eine Stiftung ändern, die ihnen trotz Schulbesuch ihre Tradition erhalten will.

Weitere Informationen:

www.www.fundaciopereclosa.org