Eilmeldung

Eilmeldung

Tausende fliehen aus Homs in den Libanon

Sie lesen gerade:

Tausende fliehen aus Homs in den Libanon

Schriftgrösse Aa Aa

Die Gewalt in Syrien hat Zehntausende in die Flucht getrieben. Nicht nur ins Nachbarland Türkei sind sie geflohen, auch in den Libanon. Die besonders von den Truppen des syrischen Präsidenten angegriffene Stadt Homs liegt nur 30 Kilometer von der libanesischen Grenze entfernt.

An die 6400 Syrer wurden im Libanon als Flüchtlinge gezählt, 1000 kamen allein im vergangenen Monat.

In einem Flüchtlingslager im Norden des Libanon sagt Rana Haju aus Homs: “Das Ausland muss dem Assad-Regime Sanktionen auferlegen. Und Baschar al-Assad muss zurücktreten. Mit der Unterdrückung muss Schluss sein. Wir sind vor der Gewalt geflohen. Vor sieben Monaten. Seit sieben Monaten sind wir nun schon hier. Wir wissen nichts von den anderen, von unserer Familie und Freunden. Wir wollen heim.”

Um Mohammed ist auch aus Homs geflohen. Sie meint: “Sie müssen einen humanitären Korridor schaffen, damit die Verletzten versorgt werden können. Aus den Krankenhäusern in Syrien haben sie Gefängnisse gemacht. Die Verletzten werden dafür in Schuppen oder gar nicht behandelt.” Und dann sagt sie noch: “Assad muss gehen.”