Skip to main content

|

Jemens langjähriger Vizepräsident Abed Rabbo Mansur Hadi ist vor dem Parlament als Staatschef vereidigt worden. Er löst Ali Abdullah Salih ab, der nach 33 Jahren an der Macht unter dem Druck monatelanger Proteste als Präsident zurückgetreten war.

Für den neuen Staatschef Hadi hatten 99,8 Prozent der Wähler gestimmt. Er war der einzige Kandidat. Das hatten mit internationaler Unterstützung die bisherige Regierungspartei Allgemeiner Volkskongress und die wichtigsten Oppositionsparteien beschlossen, um einen friedlichen Übergang zu ermöglichen.

Danach soll Hadi für zwei Jahre als Übergangspräsident amtieren. Dann sind
neue Wahlen geplant, mit mehreren Kandidaten.

Salih hatte bei einem Anschlag im vergangenen Juni schwere Verletzungen erlitten.
Im November kündigte er offiziell seinen Rückzug aus der Politik an. Im Gegenzug bekam er Immunität und Straffreiheit garantiert.

Dagegen laufen einige Gruppierungen im Jemen seit Monaten Sturm.

mit dpa, Reuters

Copyright © 2014 euronews

Mehr dazu:
|

Login
Bitte tragen Sie Ihre Logindaten ein