Eilmeldung

Eilmeldung

Demonstrant stürzt nach Stromschlag in die Tiefe

Sie lesen gerade:

Demonstrant stürzt nach Stromschlag in die Tiefe

Schriftgrösse Aa Aa

Bei Bürgerprotesten in Italien gegen den Bau der Schnellzugtrasse Lyon-Turin ist einer der Demonstranten von einem Elektromast gestürzt. Der 37-jährige Luca Abba erlitt einen Stromschlag und fiel in die Tiefe. Er liegt im Koma in einem Krankenhaus in Turin.

Wenige Sekunden vor dem Unfall war er live mit einem Radiosender verbunden und sagte: “Ich bin jetzt hier hoch geklettert. Die Polizisten wollen mich herunterholen. Wenn ihr nicht aufhört, dann hänge ich mich an die Leitung.”

Die Hochgeschwindigkeitsstrecke Lyon-Turin soll durch das Susatal gehen. Seit Jahren versuchen die Bürger das Vorhaben, das in Brüssel entschieden wurde, zu stoppen. Sie weisen auf schwerwiegende Gefahren für die Umwelt hin. Viele der Demonstranten wollen die Nacht nun vor dem Krankenhaus in Turin verbringen, wo der schwer verletzte Luca Abba um sein Leben ringt.