Eilmeldung

Eilmeldung

Gasexplosion in Südrussland

Sie lesen gerade:

Gasexplosion in Südrussland

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einer schweren Gasexplosion in Südrussland sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 12 Menschen wurden verletzt, darunter zwei Kinder.

Die Explosion ließ das neunstöckige Wohnhaus teilweise einstürzen. Das Unglück ereignete sich in Astrakhan, rund 1300 Kilometer südöstlich von Moskau. Fast 20 Wohnungen wurden zerstört. Rettungskräfte suchen weiter fieberhaft nach mindestens acht Vermissten.

Offenbar detonierte eine Gasflasche in einem Geschäft im Erdgeschoss. Explosionen von Gaskanistern in Wohngebäuden und Läden sind in Russland keine Seltenheit.

Regierungschef Wladimir Putin setzte eine Untersuchungskommission ein. Erst Mitte Februar waren bei einer Gasexplosion in einem Restaurant nahe Moskau mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen.