Eilmeldung

Eilmeldung

"The Artist" ist bester Film des Jahres

Sie lesen gerade:

"The Artist" ist bester Film des Jahres

Schriftgrösse Aa Aa

Zum ersten Mal seit 83 Jahren ist wieder ein Stummfilm in Hollywood zum besten Film gekürt worden. Der französische Streifen “The Artist” erhielt den Haupt-Oscar sowie vier weitere “Goldjungen”. Regisseur Michel Hazanavicius war so überwältigt, dass er seinen Text vergaß. Immerhin, so brachte er hervor, sei er der glücklichste Regisseur der Welt.

Auch Hauptdarsteller Jean Dujardin bekam einen Oscar als bester Schauspieler. Er ist der erste Franzose überhaupt, der in dieser Kategorie gewinnt.

“The Artist” handelt von einem Stummfilmstar, der an der Einführung des Tonfilms scheitert. Der Film räumte bereits bei den Golden Globes, der César-Verleihung und den BAFTA Awards ab.

Den Oscar als “Beste Hauptdarstellerin” durfte Meryl Streep für ihre Rolle als Margaret Thatcher im Film “Die Eiserne Lady” entgegennehmen. Es ist der dritte Oscar für Streep.

Der Kanadier Christopher Plummer wurde als “Bester Nebendarsteller” in “Beginners” ausgezeichnet. Der 82jährige sagte zur Trophäe: “Du bist nur zwei Jahre älter als ich, wo warst du die ganze Zeit?”

Als bester nicht-englischsprachiger Film wurde das iranische Drama “Nader und Simin – Eine Trennung” von Regisseur Asghar Farhadi ausgezeichnet. Farhadi hatte vor einem Jahr bereits einen Goldenen Bären bei der Berlinale gewonnen.